Anton siegt im Vorlesewettbewerb der Ida-Purper-Schule

Abenteuer und Spannung sind nach wie vor Zutaten für Geschichten, die jugendliche Leser in ihren Bann ziehen. Mit dem Buch „Dragon Ninjas“ von Michael Petrowitz stellte Anton Wiedwald (6c) dies beim Vorlesewettbewerb der Ida-Purper-Schule am Freitag, den 03.12.2022 unter Beweis.

Mindestens genauso engagiert trugen Selina Fuchs (6a) und Aron Mülleri (6b) aus ihren Wahltexten vor und lasen im zweiten Durchgang aus „Der geheimnisvolle Adventskalender“ von Astrid Nagel vor und erweckten auch diesen Text in vorweihnachtlichem Ambiente zum Leben.

Letztlich konnte Anton mit seinem lebendigen Vortrag und der gekonnten Interpretation sowohl des eigenen als auch des fremden Textes die Jury noch mehr begeistern. Dieser gehörten neben der Schulleiterin, Frau Simone Busch und dem Didaktischen Koordinator, Wilfried Kliebisch noch die Deutschlehrerin Nina Hans und die Vorsitzende des Schulelternbeirats, Frau Karina Inboden, sowie die Vertreterin der Bücherei-AG Amina Iqbal (10b) an.

Nach zwei Durchgängen, in denen der Vorlesewettbewerb coronabedingt nur im kleinen Kreis durchgeführt werden konnte, fand der dieses Jahr wieder im großen Rahmen statt. Alle 6.-KlässlerInnen hörten in der kleinen Turnhalle den Vorlesern gebannt zu und drückten ihren Favoriten die Daumen.

Somit wird Anton als Schulsieger die Ida-Purper-Schule beim Kreisentscheid im neuen Jahr würdig vertreten. Dazu drücken alle Mitglieder der Schulgemeinschaft ihm die Daumen.

Dieser Wettbewerb, der seit dem Jahr 1959 vom Börsenverein des deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Büchereien, Schulen und Buchhandlungen veranstaltet wird, soll vor allem die Freude am Lesen wecken. Es durften sich alle drei Vorleser neben den adventlichen Süßigkeiten über ihre wohlverdienten Buchpreise freuen, die auch dafür sorgen dürften, dass die bereits gezeigte Lesefreude weiterhin erhalten bleibt.

Scroll to Top