Englisches Theater begeistert an der Ida-Purper-Schule

Alle Klassen der Ida-Purper-Schule in Idar-Oberstein erlebten eine Live-Theater-Vorführung. Das White Horse Theatre, ein pädagogisches Tourneetheater, das englischsprachige Theaterstücke an deutschen Schulen aufführt, begeisterte bereits zum zweiten Mal die Schülerinnen und Schüler. 

Die Gruppe britischer Schauspieler führte für die Klassen 5, 6 und 7 das Stück The Slug in the Shoe auf. In leicht verständlicher englischer Sprache wurde ein Thema präsentiert, das Kinder und Jugendliche anspricht und bewegt. Es geht um alleinerziehende Eltern, die sich ineinander verlieben, deren Kinder, Megan und Luke, jedoch versuchen, genau das zu verhindern. „The Slug in the Shoe ist eine Komödie darüber, wie sich Mädchen und Jungen gegenseitig wahrnehmen. Das Stück vereint Humor mit einer einfühlsamen Annäherung an die Probleme von alleinerziehenden Eltern und des Erwachsenwerdens” (White Horse Theatre). 

Die Klassen 8-10 wurden durch die Aufführung von Promised Land mit dem aktuellen Flüchtlingsthema konfrontiert. Das Stück handelt von Ravi, einem Flüchtling aus Syrien, der mithilfe von Schleusern nach England kam und dort nach zwei Jahren Asyl erhält. Seine Hoffnung auf ein neues Leben wird jedoch von einer rassistischen Jugendgruppe zerstört. Gewaltsam versuchen die Jugendlichen, Ravi zu vertreiben. Doch im Laufe der Geschichte werden Vorurteile abgebaut und Ravi wird akzeptiert. 

Die Schüler folgten den beiden Stücken konzentriert und gespannt, beeindruckt von der schauspielerischen Leistung der jungen und sympathischen Darsteller, den Kostümen, dem Bühnenbild und den eingesetzten Requisiten. Die Möglichkeit, englischsprachige Stücke in der Originalsprache zu erleben und die Erfahrung, dass man mit dem bisher erlernten Wortschatz in der Lage ist, einem Theaterstück auf Englisch zu folgen, stellte für alle Schüler ein besonderes Erlebnis dar