Schülerinnen der Klassenstufe 6 begeistern im Vorlesewettbewerb

In weihnachtlich besinnlicher Atmosphäre nahmen Anna-Lena Schöfferle, 6a, Aichatou Diombera, 6b und Tabea Armbrüster, 6c, Schülerinnen der Klassenstufe 6, ihre Klassenkameraden mit auf eine literarische Reise in die Welt von Gespensterjägern und Mutproben. Zuvor überzeugten die 3 in ihrer eigenen Klasse als Klassensieger. Alle anderen 6.-Klässler lauschten am 8. Dezember 2016 interessiert den 3 Vorleserinnen, die zuvor eine kurze Zusammenfassung ihrer eigens ausgewählten Bücher vorstellten. Das waren „Die Mutprobe“ von R.L. Stine und zwei Mal „Gespensterjäger“ von Cornelia Funke.

Die Jury bestand aus zwei Schülerinnen der Schülervertretung, Jaqueline Egler und Sarah Klein, dem Schulelternbeiratssprecher Herr Gerd Pälzer, dem Deutschkollegen Herrn Detlef Stahl und der Schulleiterin Frau Simone Busch.

Letztendlich überzeugte die Juri im Hinblick auf Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl in diesem Durchgang Tabea Armbrüster.

Danach durften die Schülerinnen herausfinden, ob (wie bei Tintenherz von Cornelia Funke) „die Seiten verheißungsvoll raschelten“ und ob „das erste Flüstern“ auch bei „Tintenherz“ anders klang. Letztendlich schaffte es Tabea auch ein zweites Mal die Textausschnitte des fremden Textes richtig zu interpretieren, spannend vorzutragen und sinnvoll zu betonen. Wir freuen uns, dass sie nun die Ida-Purper-Schule auf Kreisebene vertreten wird.

Bei allen dreien bedanken wir uns für ihr Engagement und gratulieren für die erfolgreiche Teilnahme am Vorlesewettbewerb.