Sport

Der Sportunterricht beginnt in den fünften Klassen mit dem Schwimmunterricht. Hier werden die Schüler im Hallenbad, welches im Winter mit dem Bus angefahren wird, in verschiedenen Schwimm-, Start- und Sprungtechniken unterrichtet. Parallel zu dieser zweistündigen Veranstaltung findet der reguläre zweistündige Sportunterricht statt. Zur Verfügung stehen hier die sehr moderne Mikadohalle, unsere eigene Sporthalle sowie ein Gymnastikraum mit verschiedensten Ausstattungen.

Einmal im Jahr wird die Außenanlage dazu genutzt, das Laufabzeichen sowie das Sportabzeichen abzulegen. Parallel dazu finden in den Klassen 5-7 Bundesjugendspiele statt.

In den Abschlussklassen werden die Schulklassen geteilt. Die Schüler  entscheiden sich innerhalb des Faches für einen Wahl- bzw. Pflichtbereich.
Zu den verpflichtenden Grundlagen können die Schüler verschiedene  Ball bzw. Individualsportarten wählen. Somit kann jeder Schüler selbst seine Schwerpunkte setzen.

Neben den im Lehrplan fest verankerten Themen werden auch aktuelle Trendsportarten in das Bewegungsbild des Schulalltages integriert. Slackline, Waveboards, Ringhockey und Ultimate Frisbee bieten den Schülern ebenfalls die Möglichkeit, Bewegung in den Sportunterricht zu bringen. Diese werden immer wieder im Unterricht eingesetzt um moderne Bewegungsakzente zu setzen. Eine enge Zusammenarbeit mit den Herstellern der Waveboards bietet den Schülern 4 Wochen im Jahr einen kostenlosen Schnupperkurs. So mancher Schüler entdeckt hier sein Talent.

Zudem nimmt eine Schüler-Fußballmannschaft regelmäßig mit Erfolg an verschiedensten Turnieren teil. Jugend trainiert für Olympia sowie das Kreisjugendsportfest sind fester Bestandteil für persönliche Erfolge der Schüler.