Ergebnis Spendenlauf

Ergebnis Spendenlauf: 1.777,64 Euro

Die Schülerinnen und Schüler der Ida-Purper-Schule in Idar-Oberstein erliefen am 08. September 2017 mit ihrem Spendenlauf „Aktion HILFREICH“ 1.777,64 Euro DIREKT FÜR KINDER.

Organisationsleitung: Nina Lauer und Team

Schulleitung: Simone Busch

Gründerin und Geschäftsführerin DIREKT FÜR KINDER: Edith Wingenfeld

Jede, über das Schulgelände gelaufene Runde wurde mit Hilfe von Gummiringen ums Handgelenk gezählt.

Im Vorfeld hatten die Kinder sich Sponsoren gesucht, die ihren Beitrag in die Aktionskarte des Kindes eingetragen haben.

Die Schüler/Innen wissen, dass sie mit ihrer Teilnahme unabhängig von ihrem Alter oder ihrer schulischen Leistung Großes bewirken können. Sie tragen dazu bei, dass die gemeinnützige Gesellschaft DIREKT FÜR KINDER zielgerichtet, unbürokratisch und sehr schnell bedürftigen Kindern in akuten finanziellen Notlagen hilft – in Form von Sachspenden.

Wingenfeld: „Eine tolle Summe, mit der wir gerade jetzt vor Weihnachten diversen Kindern große Freude machen können. 40 % (711,06) gingen an den Förderverein der Ida-Purper-Schule, der Rest geht in Form von Sachspenden an akut bedürftige Kinder in ganz Rheinland-Pfalz. Tausend Dank an die engagierten Läuferinnen und Läufer und ihre Sponsoren – und an die ganze Schule!“

Der Kauf auf Rechnung mit einem sogenannten „Kindergutschein“ garantiert, dass Spendengelder direkt als Sachleistung beim Kind ankommen. Im Herbst und Winter geht es bei den Anfragen allermeist um warme Schuhe und Bekleidung für die kalte Jahreszeit für Kinder von Eltern, die aus akuten Anlässen in Finanznot geraten sind.

Weitere Einzelheiten finden Sie auf der Homepage

AKTION HILFREICH

Kinder helfen Kindern 

Unter diesem Motto führte die Schulgemeinschaft der Ida-Purper-Schule am 08. September 2017 einen Spendenlauf zugunsten bedürftiger Kinder in der Region und in ganz Rheinland-Pfalz durch. (siehe www.direkt-fuer-kinder.de)

Im Vorfeld hatten die Schülerinnen und Schüler sich Sponsoren gesucht, die ihren Beitrag in die Aktionskarte des Kindes eingetragen haben.

Die Schüler/Innen wissen, dass sie mit ihrer Teilnahme unabhängig von ihrem Alter oder ihrer schulischen Leistung Großes bewirken. Sie tragen dazu bei, dass die gemeinnützige Gesellschaft DIREKT FÜR KINDER zielgerichtet, unbürokratisch und sehr schnell (jährlich über 300) bedürftigen Kindern in akuten finanziellen Notlagen hilft – in Form von Sachspenden.

Der Kauf auf Rechnung mit einem sogenannten „Kindergutschein“ garantiert, dass Spendengelder direkt als Sachleistung beim betreffenden Kind ankommen. Mit diesem „Kindergutschein“ können die Erziehungsberechtigten an der jeweiligen Kasse zahlen wie mit einer EC-Karte. DIREKT FÜR KINDER erhält und begleicht im Anschluss die Rechnung.

Bei dem Spendenlauf versuchten alle möglichst viele Runden zu laufen oder zu gehen. Vorher suchte jeder Läufer/jede Läuferin „Sponsoren“ und vereinbarte mit ihnen einen bestimmten Betrag pro Runde oder einen festen Betrag als Spende. Als Sponsoren kamen Familien, Bekannte, Geschäfte und Firmen in Frage. Das Gesamtergebnis wird in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

Die Spenden fließen unmittelbar und direkt zu Kindern und Jugendlichen in unserer Region und in ganz Rheinland-Pfalz, denen es aus unterschiedlichsten Gründen akut an den verschiedensten Dingen fehlt. 40 Prozent des Spendenerlöses erhält der Förderverein unserer Schule.

Wir danken allen Läuferinnen und Läufern sowie den Spendern für ihr Engagement.