Unser Besuch an der Peter Caesar Schule

Unsere Schule ermöglichte uns 10 Klässlern aus dem Wahlplichtfach Sozialpädagogik- Bildende Kunst einen Besuch an der Peter-Caeser-Schule.

Die Peter-Caeser-Schule in Göttschied unterrichtet seit ca. 11 Jahren Kinder und Jugendliche mit kognitivem Förderbedarf und seit ca. 15 Jahren auch Schüler mit motorischer Beeinträchtigung.

Die Schule versucht den Schülern so weit es möglich ist ein eigenständiges Leben zu ermöglichen.

Die Klassen bestehen meist aus ca.8 Schülern, welche in unterschiedlichen Bereichen gefördert werden müssen.

Die Kinder und Jugendliche werden durch Therapeutische Gruppen- und Einzeltherapien therapiert. Sie arbeiten mit Logopäden, Ergo- und Physiotherapeuten zusammen, diese Therapien werden im Laufe des Schultages durchgeführt.

Die Schule verfügt zu dem über sogenannte Funktionsräume wie Turnhalle, Bewegungsbad, Snoezelraum mit Wasserbett zur Entspannung usw..

Die Peter-Caeser-Schule legt auch viel Wert auf Rituale wie z.B. das morgendliche Frühstück und Aufgaben wie Mülldienst und Lebensmitteldienst.

Das tägliche durchgehen des Stundenplans in Gebärdensprache gehört natürlich auch dazu.

Die Schule hat die Ziele ,den Schülern Eigenständigkeit und Kommunikation nahe zu legen.

Es war eine sehr lehrreiche Erfahrung die wir machen durften.