Neue Fünfer

66 neue Fünftklässler an der Ida-Purper-Schule

Seit dem Beginn des Schuljahres 2019/2020 bereichern 66 neue Fünftklässler das Schulleben an der Ida-Purper-Schule.

Mit einem fröhlichen und kurzweiligen Programm empfingen die Sängerinnen und Sänger des Schulchores unter der Leitung von Herrn Benedikt Köhl ihre neuen Schulkameraden mit ihren Eltern und Angehörigen in der Aula der Schule. In ihrer Begrüßung wünschte Frau Simone Busch als Schulleiterin allen Beteiligten einen guten Start ins neue Schuljahr, viel Erfolg und Freude an der neuen Schule. Diesen Wünschen schloss sich der Schulelternsprecher, Herr Gerd Pälzer, an und warb für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie für ein Engagement im Förderverein der Schule.

Frau Katrin Drießlein, Konrektorin der Ida-Purper-Schule und Orientierungsstufenleiterin, griff diese Gedanken auf und entließ die Neuen mit ihren Klassenlehren in die erste Schulstunde im Vollmersbachtal. Ebenso neugierig wie die Kinder begrüßten Jan Caesar (5a), Stefan Georg (5b) und Boris Eberle als Vertreter der Klassenlehrerin Julia Schmell (5c) ihre Schützlinge und gingen zielstrebig in ihre Klassenräume.

Während die ehemaligen Grundschüler ihre ersten Schritte in der noch ungewohnten Umgebung unternahmen, nutzten viele Eltern die Gelegenheit zum ungezwungen Austausch und Kennenlernen im blühenden Innenhof. Mit Kaffee und Gebäck wurden sie von engagierten 10.-Klässler in sommerlichem Ambiente, das zuvor unter Anleitung von Frau Michelle Mayer und Herrn Christian Kraemer (beide verantwortlich für die Schülervertretung) entsprechend hergerichtet wurde, bewirtet.

Mit vielen Eindrücken und in Begleitung ihrer Paten gingen die Neulinge der Ida-Purper-Schule nach der sechsten Unterrichtstunde zu den Bussen und beendeten somit ihren ersten Schultag an der Ida-Purper-Schule.