Nawi (Naturwissenschaften)

Der neue Rahmenlehrplan der Naturwissenschaften für die Orientierungsstufe setzt an der Alltagswelt der Schülerinnen und Schülern an.
Der Unterricht an unserer Schule findet dabei sehr handlungsorientiert statt. Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler sehr viele Experimente durchführen und diese auswerten.

Uns ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler sehr früh mit naturwissenschaftlichen Arbeitsweisen vertraut werden. Beispielsweise arbeiten die Schülerinnen und Schüler im Themenfeld „Vom ganz Kleinen und ganz Großen“ mit Lupen, Binokularen und Mikroskopen und lernen damit sehr früh den richtigen Umgang mit unseren Geräten. In den physikalischen und chemischen Bereichen arbeiten die Schülerinnen und Schüler sehr viel mit unseren Optik-, Elektronik- und Chemiekästen. Hierbei untersuchen sie beispielsweise im Themenfeld „Stoffe im Alltag“ verschiedene Stoffe auf ihre Löslichkeit, ihre Dichte und Zusammensetzung.

Im Bereich Naturwissenschaften finden auch Unterrichtsgänge in der freien Natur statt, zum Beispiel im Themenfeld „Pflanzen, Tiere, Lebensräume“. Hier bieten sich Ausflüge an die Weiherschleife und den dazugehörigen Steinbruch an um Pflanzen- und Tierbestimmungen durchzuführen. Zusätzlich können am Gewässer die biologische und chemische Wasserqualität nach Güteklassen zu bestimmen.

Ziel unseres Naturwissenschaftsunterrichts ist es, dass die Schülerinnen und Schüler lernen, sich naturwissenschaftliche Entwicklungen zunutze zu machen, indem sie in der Lage sind Risiken zu erkennen, zu bewerten und verantwortungsvoll und nachhaltig zu handeln.