Rechtradikalismus

Ausstellung „Tatort Rheinland-Pfalz“

Rechtsradikalismus und Fremdenfeindlichkeit treten verstärkt und immer offener zutage. Fortlaufenden Versuche der Einrichtung von Schulungszentren, Überfälle und Hetzjagden auf Minderheiten und politische Gegner oder Verteilung von gewaltverherrlichenden Medien vor Schulen sind nur einige Beispiele. Gezielt werden dabei auch junge, leicht beeinflussbare Menschen angesprochen.

Umso wichtiger ist es, diesen Tendenzen entschieden entgegen zu treten. Das Stadtjugendamt Idar-Oberstein gemeinsam mit dem DGB Kreisverband Birkenfeld und der BBS Technik – Harald-Fissler-Schule veranstaltete vom 23.03. bis zum 27.03.2015 eine Themenwoche „Rechtsradikalismus“. Im Rahmen dieser Themenwoche wurde die Ausstellung „Tatort Rheinland-Pfalz“ der Heinrich Böll Stiftung präsentiert.

Am letzten Schultag vor den Ferien besuchte die Klasse 10b mit ihrem Klassenlehrer Herrn Eberle die Ausstellung im Jungendtreff am Markt. Herr Jakobi vom Jugendamt führte uns durch die eindrucksvolle und nachhaltige Ausstellung und erklärte den Schülern sehr kompetent die Hintergründe zum Rechtsradikalismus.