Bunt wie ein Regenbogen…

...malten am Samstag, den 11.08.2018, zahlreiche Luftballons farbenfrohe Tupfer in den Nachmittagshimmel über Idar.

Verbunden mit den unterschiedlichen Wünschen und Hoffnungen der anwesenden Schul- und Kindergartenkinder entließen Eltern und Kinder bei dem Sommerfest des Kiwanisclub Idar-Oberstein ihre Ballons zum Weitflugwettbewerb in den sommerlichen Himmel, der sich den Besuchern dieser Veranstaltung auf dem Gelände der Ida-Purper-Schule darbot.

Nach der intensiven Planung durch den Präsidenten des Service-Clubs, Herrn Thomas Schicketanz, und der Schulleiterin der Ida-Purper-Schule, Frau Simone Busch, konnte das Sommerfest bei gutem Wetter und unter Mitwirkung weiterer Beteiligter, wie Herrn Hans-Joachim Billert vom Nationalpark Saar-Hunsrück, Mitarbeitern des Weißen Rings sowie des Wildparks Wildenburg auch dank der Unterstützung durch Eltern, Schüler und Lehrer der Schule durchgeführt werden.

Bei zahlreichen attraktiven Angeboten, die nicht einfach nur Spaß machten und zum Miteinanderspielen einluden (Hüpfburg, Sumo-Ringen, Geschicklichkeitsspiele und ein Mini-Soccer-Feld), kam allerdings der inhaltliche Anspruch des Serviceclubs und der Ida-Purper-Schule vor allem während des Theaterstücks des Theaters 3D aus Wiesbaden unter dem Titel „Geheimsache Igel“ zum Ausdruck: Sämtliche Aktivitäten sollten  - körperlich und geistig herausfordernd – insbesondere unter dem Thema der Gewaltprävention einem respektvollen und von Toleranz geprägten Miteinander dienen. Dies würdigte auch Oberbürgermeister Frank Frühauf als Schirmherr dieser Veranstaltung, der ebenfalls das Fest besuchte und dabei unterstrich, wie breitgefächert und zieleffizient der Kiwanisclub Idar-Oberstein wirkt und erwähnte exemplarisch das Engagement des Clubs in den Kindertagesstätten der Stadt.

Natürlich sorgten Eltern, Schüler und Lehrer für das leibliche Wohl aller Besucher und stellten ihre Schule den zahlreich erschienenen Mitgliedern des Kiwanisclub und den Gästen gerne zur Verfügung, die wie alle Anwesenden erkennen konnten, wie ein friedvolleres Miteinander gelingt und wie bunt das Leben, nicht nur in der Schule, sein kann…

… bunt wie ein Regenbogen!