Aktuelles

SchoolFox_Informationen gemäß Art. 13 DS-GVO

May 12

 

Informationen gemäß Art. 13 DS-GVO

  1. 1. Verantwortlicher (Art. 13 Abs. 1 lit. a DS-GVO)

Ida-Purper-Schule RS+ Idar-Oberstein

 Vollmersbachstr. 55,  55743 Idar-Oberstein

Telefon:    06781 / 56 858 0         E-Mail-Adresse: info@ida-purper-schule.de

  1. 2.    Beauftragte oder Beauftragter für den Datenschutz (Art. 13 Abs. 1 lit. b DS-GVO)

Ida-Purper-Schule RS+ Idar-Oberstein

Vollmersbachstr. 55, 55743 Idar-Oberstein

Eric Bonn

Telefon:   06781 / 56 858 0         E-Mail-Adresse: eric.bonn@ida-purper-schule.de

  1. 3.    Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 13 Abs. 1 lit. c DS-GVO)

Personenbezogene Daten werden solange kein regulärer Unterricht stattfindet zur Erfüllung folgender Zwecke verarbeitet:

  • Erleichterung der Kommunikation zwischen Eltern, Schülerinnen und Schülern und Lehrern
  • Übermittlung von Informationen, Aufgaben und Daten zwischen Eltern, Schülerinnen und Schülern und Lehrern

Dies erfolgt auf Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung.

  1. 4.       Empfänger oder Kategorien von Empfängern (Art. 13 Abs. 1 lit. e DS-GVO)
  • Die Verarbeitung von Daten der NutzerInnen von Schoolfox erfolgt um unseren Kommunikationsservice anbieten zu können. Indem Sie ein Nutzerkonto bei SchoolFox erstellen, wird z.B. Ihr Name und Ihre E-Mail Adresse sicher auf Servern gespeichert. Möchten Sie sich bei SchoolFox anmelden, werden Anmeldedaten mit den hinterlegten Informationen auf den Servern von SchoolFox abgeglichen.
  • Es wird sichergestellt, dass nur Sie und niemand anderer Zutritt zu Ihrem persönlichen Konto erhält.
  • SchoolFox achtet darauf, dass nur ein Minimum an Daten abgefragt wird und diese vor einem Zugriff Dritter geschützt sind.
  • Die Server von SchoolFox stehen in der Europäischen Union, die Daten werden in der Europäischen Union entsprechend der Datenschutzverordnung gespreichert.
  • Die erhobenen Daten werden nicht für Werbezwecke verwendet oder verkauft. Alle kooperierenden Partner von Schoolfox sind zertifiziert und halten sich ebenfalls an die Richtlinien der Datenschutzverordnung.
  • Die Ida-Purper-Schule und SchoolFox haben einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.
  1. 5.       Übermittlung an Drittland (Art. 13 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

Eine Übermittlung von Daten an Dritte findet nicht statt.

  1. 6.       Dauer der Speicherung (Art. 13 Abs. 2 lit. a DS-GVO)

Sobald wieder regulärer Unterricht möglich ist und eine Weiterführung des Messengers SchoolFox nicht gewünscht wird, wird die Schule die Löschung aller personenbezogenen Daten beim Anbieter veranlassen.

  1. 7.       Betroffenenrechte (Art. 13 Abs. 2 lit. b DS-GVO)

Jede von einer Datenverarbeitung betroffene Person hat nach der Datenschutzgrund-Verordnung insbesondere folgende Rechte:

  • · Recht auf Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DS-GVO).
  • · Recht auf Berichtigung, soweit sie betreffende Daten unrichtig oder unvollständig sind (Art. 16 DS-GVO).
  • · Recht auf Löschung der zu ihrer Person gespeicherten Daten, soweit eine der Voraussetzungen nach Art. 17 DS-GVO zutrifft. Art. 17 Abs. 3 DS-GVO enthält Ausnahmen vom Recht auf Löschung zur Ausübung der Meinungs- und Informationsfreiheit, zur Erfüllung rechtlicher Speicherpflichten, aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit, für öffentliche Archivzwecke, wissenschaftliche, historische und statistische Zwecke sowie zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen.
  • · Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, insbesondere soweit die Richtigkeit der Daten bestritten wird, für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit, wenn die Daten unrechtmäßig verarbeitet werden, die betroffene Person aber statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung verlangt, wenn die betroffene Person die Daten zur Geltendmachung oder Ausübung von Rechtsansprüchen oder zur Verteidigung gegen solche benötigt und deshalb nicht gelöscht werden können oder wenn bei einem Widerspruch nach Art. 21 Abs. noch nicht feststeht, ob die berechtigten Interessen des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen (Art. 18 DS-GVO).
  • · Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten aus persönlichen Gründen, soweit kein zwingendes öffentliches Interesse an der Verarbeitung besteht das die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegt, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DS-GVO) dient.
  • · Recht ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.
  1. 8.       Beschwerderecht (Art. 13 Abs. 2 lit. d DS-GVO)

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, wenn sie der Ansicht ist, dass ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden.

zur Übersicht